Villa Poggio Torselli - der Garten

Villa Torselli in English

Villa Torselli in italiano

Villa Poggio Torselli - der Garten


                   

Der Besitz, der im Kataster bereits zu Beginn des 15. Jahrhunderts mit dem heutigen Namen erscheint, liegt etwas außerhalb der Ortschaft San Casciano Val di Pesa, mitten im Grün der Weingärten und Olivenhaine. Er wird von einer großartigen Zypressenallee durchzogen, die bis zu den Gittern beim Palazzo führt und bietet eine einmalige Aussicht auf die Landschaft des Toskaner Hügelgebiets. 

Die Villa, im 15. Jahrhundert von der Familie Machiavelli erbaut, wechselte mehrmals den Besitz unter den höchsten Vertretern der Florenzer Adelsfamilien (Corsini, Antinori, Capponi) bis zu den Orlandini. Auf sie geht der letzte Umbau der Villa im Jahr 1690 zurück. Aus derselben Zeit stammt vermutlich auch der Garten. Er wird aus einem Teil im Parkbereich auf der Nordseite gebildet und aus einem italienischen Garten, der sich auf zwei Terrassierungen auf der Südseite ausdehnt.

Villa Poggio Torselli

Ein Teil des ursprünglichen Blumengartens blieb an der Westseite erhalten und bei der Stützmauer der oberen Terrasse, mit länglichen Blumenbeeten, die durch eine geniale Bewässerungsanlage (Kanälchen) versorgt werden, die historischen Wert besitzt. Sie gehört zu den besterhaltenen in der Toskana. Die Bewässerungsanlage besteht aus Hartstein-Becken, die so aufgestellt wurden, dass der Wasserlauf von der höchsten bis zur niedersten Stelle gesichert war. Gegen Mitte des 19. Jahrhundert fand eine Veränderung des Gartens statt, um mit der Mode des englischen Gartens mitzuhalten. Das Parterre erfuhr eine erste Renovierung um 1925, mit der Erneuerung der Buchsbaumhecken, und eine zweite durch die heutigen Besitzer. Bei dieser kam eines der ursprünglichen Blumenbeete, mit den dazugehörigen Bewässerungsbecken zutage. Zu den kürzlich zur Erhaltung dienenden durchgeführten Arbeiten gehört auch die Instandsetzung der Vegetation, typisch für Gärten gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Bäume mit Zwergfrüchten, antike Rosen, Kräuter, perennierende und einjährige Gräser sowie Zwiebelpflanzen erneuern das Interesse am Garten während des ganzen Jahres und bilden den Rahmen für die architektonischen Schönheiten vom Palazzo mit seinen drei Etagen, dessen Fassade mit Stuckarbeiten dekoriert ist, und der Kapelle im Barockstil.

Der Besuch während des Sommers bietet Gelegenheit, die 100-jährige Zitrusfrüchte-Kollektion in Vasen zu bestaunen, die sonst in der wunderschönen Orangerie untergebracht ist.

Poggio Torselli

Poggio Torselli

Das Chianti bietet Ihnen die Möglichkeit für einzigartige Ferien.
Agriturismus, Apartments, Bauernhäuser und Villen des Chianti.

Greve in Chianti

Toskanische Gärten

Gardens of Tuscany © ammonet InfoTech 2005 - 2017. All rights reserved.